Flexible Solarmodule

Verschiedene Technologien, passend für verschiedenste Anforderungen
SP – Serie
SP – Serie
Power auf höchstem Niveau
Unser Top-Modell, mit den besten am Markt erhältlichen Zellen (SunPower, 24% Wirkungsgrad) – für höchste Leistung auf kleinstem Raum.

Besonders effizient auch bei Dämmerung und Bewölkung, sehr guter Temperaturkoeffizient.
SR – Serie
SR – Serie
Extrem widerstandsfähig
Hocheffiziente monokristalline Siliziumzellen (Wirkungsgrad >20%), eingebettet in zwei patentierte Metallgitter für optimale Stromausbeute, höchste Stabilität und extreme Biegsamkeit.

Perfekt für Textil-Installationen und mechanisch hoch belastete Systeme.
SX – Serie
SX – Serie
Ästhetik, Zuverlässigkeit, günstiger Preis
Ein ultradünnes Kupfernetz mit tausenden Kontaktpunkten ermöglicht hohe Leistung (über 20% Wirkungsgrad) und eine ausgezeichnete Resistenz gegen Mikrorisse.

ALLinONE – Serie
ALLinONE – Serie
Einfach an die Batterie anschließen
Unsere flexiblen Solarmodule, erweitert um einen hocheffizienten integrierten MPPT-Laderegler. Unbegrenzt mit weiteren Modulen erweiterbar, einfach direkt an die Batterie anzuschließen!

Solarsysteme nach Maß ohne Aufpreis

MONTAGE UND INSTALLATION

Ultraleichte Materialien und flexibles Laminat ermöglichen verschiedenste Montageoptionen

Montage

Reißverschluss
Reißverschluss
Stabile Montage auf Stoffen und Planen, z.B. Yacht-Biminis
Eine Kombination aus stabilen Reißverschlüssen und Klett, fest vernäht mit der Aussenkante des Solarmoduls. Optimal für robuste und abnehmbare Installation auf textilen Oberflächen.
Vormontierter Klebstoff
Vormontierter Klebstoff
Begehbar und robust, z.B. auf Yacht-Decks oder Wohnmobilen
Doppelseitige Klebefolie für permanente und begehbare Montage auf festen Oberflächen. Hochwertiger Industrie-Klebstoff sorgt für widerstandsfähige und wasserdichte Verbindung mit dem Untergrund.
Loxx-Schnellverbinder
Loxx-Schnellverbinder
Vielseitig und schnell entfernbar, für Stoffe und feste Untergründe
LOXX-Schnellverbinder erlauben feste und sehr schnell lösbare Verbindungen auf einer Vielzahl von Materialien. Meist genutzt auf Textil-Oberflächen sind auch Adapter für die Montage auf Holz, GFK, etc. erhältlich.
Edelstahl-Ösen
Edelstahl-Ösen
Montage mit Leinen oder Kabelbindern, perfekt für Unterwegs
Edelstahl-Ösen sind die vielseitigste Montageart, sie erlauben eine flexible Platzierung des Solarmoduls durch Befestigung mit Kabelbindern, Bändern und vielem mehr. Ösen können auch mit LOXX kombiniert werden.

Anschluss

Anschlussbox
Anschlussbox
Verbindungsbox mit wasserdichten Steckverbindern
Anschlussboxen auf der Vorder- oder Rückseite des Solarmoduls (verschiedene Modelle von Hirschmann) ermöglichen einen einfachen Anschluss an die Ladeelektronik. Die Elektronik im Inneren ist wasserdicht vergossen, zum Anschluss dienen original MultiContact MC4-Steckverbinder.
Kabel auf Rückseite
Kabel auf Rückseite
Für unsichtbare und perfekt abgedichtete Installationen
Für unsichtbare Verkabelung bieten wir eine Sonderlösung mit Kabelauslass auf der Rückseite des Paneels an. In Kombination mit strukturellem Klebstoff ermöglicht dies perfekt wasserdichte Kabeldurchlässe und optisch besonders ansprechende Installationen.
Lötfahnen
Lötfahnen
Wie Kabel auf Rückseite, für sehr enge Platzverhältnisse
Selbe Funktion wie Kabel auf der Rückseite des Paneels, aber mit noch weniger Platzbedarf. Die Installation ist etwas aufwändiger, daher empfehlen wir nach Möglichkeit die Wahl der Kabel.
Laderegler
Laderegler
Modernste Technik für optimale Ladung Ihrer Batterie
Gemeinsam mit der Solaranlage liefern wir den passenden MPPT-Laderegler, angepasst und programmiert für die optimale Ladung Ihrer Batteriebank – egal, ob es sich um Nass-, AGM-, Gel- oder Lithium-Ionen-Batterien handelt.

Oberfläche

Standard
Standard
Der Klassiker – einfach zu reinigende glänzende Oberfläche
Robuste, glänzende Oberfläche. Optisch besonders ansprechend und quasi selbstreinigend durch Regen. Kann bei Nässe rutschig werden – empfohlen für Installationen, die nicht regelmäßig betreten werden.
Rutschfrei
Rutschfrei
Rutschfestes, besonders robustes Laminat ohne Leistungseinbußen
Besonders widerstandsfähige strukturierte Oberfläche für begehbare Installationen. Die Struktur formt tausende Linsen, dadurch bleibt die volle Leistung erhalten. Sollte regelmäßig mit Wasser gereinigt werden, um Schmutzablagerungen zu verhindern.
Farbe
Farbe
Wählen Sie weißes, schwarzes oder transparentes Laminat
Zusätzlich zur Standardfarbe Weiss kann das Laminat auch in Schwarz oder transparent geliefert werden. Das transparente Laminat lässt die Farbe des Untergrundes durchscheinen und eignet sich auch optimal für die Installation auf durchsichtigen Oberflächen. Kann mit transparentem Klebstoff geliefert werden!
iSP – Serie
iSP – Serie
Top-Leistung
mit pigmentierter Oberfläche
Bei der iSP-Serie kommt ein patentiertes Verfahren zum Einsatz, mit dem Pigmente in die Oberfläche der SP-Serie eingebracht werden.
So sind mit geringem Leistungsverlust Oberflächen wie Teak-Imitat möglich.

Kontaktieren Sie uns!

Wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrer individuellen Solaranlage

Installationsbeispiele

Installationen unserer Kunden
  • IMOCA 60 „MALIZIA“

    Unsere Zusammenarbeit mit Team Malizia war, genau wie ihr Herangehen an das IMOCA 60 – Projekt, geprägt vom gemeinsamen Ziel das Maximum zu erreichen. Die Solbian-Ingenieure waren von Anfang an beeindruckt vom hohen Grad an Professionalität und der Geschwindigkeit, mit der Boris und sein Team die Yacht für die kommende Saison vorbereiteten. 

    Planung

    Anhand eines detaillierten 3D CAD-Modells der Yacht führten wir eine Krümmungsanalyse der Decksflächen durch, um mögliche Flächen für Solarmodule auszumachen. Die Analyse möglicher Schatten führte in Folge zu einem optimierten Design der Strings, Bypassdioden und des verteilten MPPT-Ladesystems. Kabelpositionen wurden optimiert um die Beschädigung tragender Strukturen zu verhindern und Kabellängen zu minimieren. 

    Krümmungsanalyse anhand des 3D-Modells der Yacht

    Während 3D-Daten ein ausgezeichnetes Instrument für die erste Planungsphase sind, hat unsere Erfahrung gezeigt, dass sich die Realität von diesen Daten oft in entscheidenden Punkten unterscheidet. Aus diesem Grund wurden 1:1-Drucke des gesamten Solarsystems nach Lorient (Frankreich) geschickt, wo sie direkt an den geplanten Positionen platziert wurden, um Modulformen und Kabelpositionen zu überprüfen und das System selbst auf kleinste Details anzupassen. 

    1:1-Schablonen aus Papier zur finalen Kontrolle von Formen und Kabelpositionen

    Das Ergebnis dieser Arbeiten war ein Solarsystem mit 1.149Wp und einem Gewicht von nur 24,5kg inkl. vormontiertem Klebstoff, wobei mittschiffs SP-Zellen und auf den Seitendecks SX-Zellen zum Einsatz kommen sollten. 

    Das finale Design – 1.149Wp mit einem Gesamtgewicht inkl. Klebstoff von 24,5kg

    Installation

    Während die maßgefertigten Solarmodule und Laderegler in Italien und den USA gefertigt wurden, bereitete die Malizia-Crew die Decksflächen sorgfältig für die Installation vor: Antirutsch-Beschichtung wurde vom Deck entfernt und die Positionen der Kabeldurchführung verstärkt und versiegelt. Nach der Lieferung musste so nur noch die Schutzfolie von der Rückseite der Solarmodule abgezogen werden, um den vormontierten Klebstoff freizulegen. Abschließend wurden die Kanten noch mit UV-beständigem Dichtstoff verfugt. 

    Die Installation der Anlage mit vormontiertem Klebstoff und UV-beständigem Dichtstoff zum Verfugen

    Die Verkabelung und die 15 eigens gefertigten Step-Up-MPPT-Laderegler waren rechtzeitig zum Kranen der Yacht für die ersten Sea-Trials installiert – der erste 24h-Segeltag wurde soeben erfolgreich abgeschlossen – mit 100% Solarenergie aus unserer Anlage. 

    „Kein Laden bei unserer ersten 24h Ausfahrt“

    Boris Herrmann
    MALIZIA, endlich im Wasser nach intensiven Vorbereitungen für die Regattasaison

    Große Pläne

    Nachdem wir den Einsatz und die Qualität des Teams in den Vorbereitungen erleben durften, freuen wir uns auf die ersten Einsätze von Malizia und sind nicht nur überzeugt, großartige Ergebnisse zu sehen: Wir hoffen zudem, dass unsere Solaranlage Team Malizia dabei unterstützt, eine CO2-neutrale Vendée Globe zu segeln und im Rahmen der Ocean Challenge junge Menschen zu unterrichten und ihnen das Handwerkszeug zu geben, zu Botschaftern für den Schutz der Ozeane zu werden. 

    Links:
    Boris Herrmann Racing – Facebook
    Team Malizia – Facebook
    Yacht Club de Monaco – Facebook

    https://www.borisherrmannracing.com
    Interview mit Michael Körner zu dieser Installation

    IMOCA 60 „MALIZIA“
  • Solaris 50 Bimini

    Sowohl Solaris Yachts als auch deren Kunden legen höchsten Wert auf die Ästhetik ihrer Schiffe. Die Solaranlage sollte daher möglichst unsichtbar integriert, gleichzeitig aber auch stark genug für den autarken Betrieb der Yacht werden. Unsere ultraleichten Solarmodule, gefertigt nach Maß und montiert mit innovativen Klett-Laschen in Farbe des Bimini bieten sich für solche Installationen an:

    Planung

    In Abstimmung mit dem Hersteller des Bimini wurden die Flächen zwischen den Edelstahl-Verstrebungen optimal ausgenutzt. Zusätzlich wurden Strings und Bypassdioden auf den Schatten des Großbaumes, der sich ja zumeist über der Solaranlage befindet, optimiert. Dies erlaubt gute Erträge selbst wenn der Schatten des Baumes direkt auf die Solaranlage fällt.

    Zwei MPPT-Laderegler – einer für Backbord und einer für Steuerbord – sorgen für eine weitere Verbesserung der Energieausbeute.

    Systemzeichnung Bimini-Solaranlage Solaris 50

    Montage

    Für die Installation der Solaranlage wählte der Kunde Klett-Laschen, die rund um das Modul verlaufen. Hierbei wird Klett auf der Ober- und der Unterseite mit dem Laminat vernäht, die Laschen am Bimini fixieren dieses damit von beiden Seiten. Diese optisch sehr ansprechende Installationsart hat den großen Vorteil, dass sie das Solarmodul rundum verschließt und die Anlage damit sehr windfest macht. Zudem werden rundum nur 20mm zusätzliches Laminat benötigt – deutlich weniger als bei Montagen mit Reißverschlüssen.
    Ein Nachteil dieser Montageart ist, dass die Demontage der Anlage etwas aufwändiger ist als mit einer Reißverschluss-Montage. Wir empfehlen sie daher nur, wenn das Bimini den Großteil der Saison aufgebaut bleibt.

    Klettlaschen am Rand des Solarmoduls

    Verkabelung

    Die Positionen der Anschlussboxen wurden für möglichst kurze Kabelwege bei gleichzeitig möglichst wenig sichtbaren Anschlussboxen und Steckverbindern optimiert. Die Module sind mit kurzen Kabelstücken und wasserdichten MC4-Steckverbindern ausgestattet, sodass sie bei der Demontage möglichst kompakt bleiben und einfach unter den Matratzen gelagert werden können. Entlang des Bimini-Gestänges wurden die Kabel in einem Textil-Schlauch geführt – so sind sie geschützt, optisch ansprechend fixiert und können einfach mit dem Gestänge eingeklappt werden.

    Kabelführung im Textilschlauch

    Fazit

    Eine ins Bimini integrierte Solaranlage ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, Solarmodule optisch ansprechend in die Yacht zu integrieren. Die großen verfügbaren Flächen lassen selbst auf kleinen Booten hohe Leistungen zu, durch das extrem geringe Gewicht der Module (ca. 2,1kg / m²) muss die tragende Struktur nicht verändert werden.
    Die Anlage auf der Solaris 50 (694Wp) lädt täglich ca. 2.500-3000Wh (190-230Ah @13V) und erlaubt so einen völlig autarken Betrieb der Yacht.

    Links:
    Solaris Yachts
    Anfrageformular für Custom-Solaranlage

    Solaris 50 Bimini
  • MOD70 Trimaran Maserati

    Solbian Solar ALLinONE MOD70 Maserati Giovanni Soldini

    Der MOD70 – Trimaran „Maserati“ betreibt sein elektrisches Equipment mithilfe von 8 Solbian ALLinONE SP72 Solarmodulen mit integriertem Laderegler. Die Verteilung der Laderegler auf die einzelnen Paneele sorgt für Ausfallsicherheit und optimale Ausnutzung jedes Paneels.

    Die Gesamtleistung von 576Wp ist ausreichend für den autarken Betrieb des Trimarans.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    Solbian Solar ALLinONE MOD70 Maserati Giovanni Soldini
    MOD70 Trimaran Maserati
  • Autarkes Wohnmobil

    Solbian Solar Wohnmobil autark Renault Täglich Vegan

    Kochbuch-Autor und Blogger Daniel Pack (Täglich Vegan) reist mit seiner Familie in einem autarken Wohnmobil um die Welt. Eine speziell nach den Maßen der Dachfläche angefertigte Solbian SXp – Solaranlage mit über 1200 Watt Spitzenleistung sorgt dabei für die Ladung der Lithium-Ionen-Batterie und betreibt Induktionsherd, Heizung, Waschmaschine, Radio, Kühlschrank und alle anderen Verbraucher an Bord.

    Das geringe Gewicht der Anlage von nur 20kg ermöglicht einen Betrieb des Campers innerhalb des höchstzulässigen Gesamtgewichtes.

    Das sagt der Eigner zum System:
    „Wir, die Familie Tausendblatt, haben unser Wohnmobil mit dieser neuen und sehr effektiven Solartechnik ausstatten lassen. Ich bin mit meiner Familie in ganz Europa unterwegs um vegan zu kochen und das natürlich am liebsten auf wundervollen Plätzen in der Natur. Gekocht wird bei uns an Bord mit 2 Induktionsplatten. Der Kühlschrank sowie die restliche Bordelektrik wird mit der Photovoltaik in Kombination mit unserer Lithium-Ionen Batterie von Mastervolt perfekt versorgt. Kann dieses System nur weiterempfehlen.
    Danke, ich kann mich jetzt auch unterwegs auf meine Arbeit konzentrieren, da wir immer genug Strom im Wohnmobil haben.“

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    Solbian Solar Wohnmobil autark Renault Täglich Vegan
    Autarkes Wohnmobil
  • Gunboat 55

    Gunboat 55 Yacht Rainmaker Solbian Solar Solarpaneel Photovoltaik begehbar leicht rutschfrei rutschfest antirutsch aufgeklebt aufkleben SunPower Solbian Segeln Schatten Laderegler

    Gemeinsam mit der amerikanischen Gunboat-Werft entwickelten wir ein maßgeschneidertes Solarsystem für die Gunboat 55 – Linie. Diese sollte möglichst unsichtbar, begehbar und dennoch stark genug für einen autarken Betrieb sein.
    Sechs SolbianFlex SP Paneele mit einer Spitzenleistung von 774 Watt wurden in den Rand des Daches eingebaut, schwarzes Laminat lässt sie mit dem Design verschmelzen.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

     

    Gunboat 55 Yacht Rainmaker Solbian Solar Solarpaneel Photovoltaik begehbar leicht rutschfrei rutschfest antirutsch aufgeklebt aufkleben SunPower Solbian Segeln Schatten Laderegler
    Gunboat 55
  • Vismara 47

    Die italienische Vismara-Werft stattet ihr 47′-Modell mit vier begehbar ins Deck integrierten SP104-Modulen aus. Diese fügen sich perfekt ins Design ein und liefern mit 416W Spitzenleistung genug Energie, um die Yacht autark zu betreiben.
    Nachdem jedes Solarmodul einen eigenen Laderegler besitzt, ist der Schatten von Mast und Großbaum kein Problem.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

     

    Vismara 47
  • Gervasutti-Biwak

    Bivacchio Biwak Gervasutti Yacht Solbian Solar Solarpaneel Photovoltaik begehbar leicht rutschfrei rutschfest antirutsch aufgeklebt aufkleben SunPower Solbian Segeln Schatten Laderegler

    Der italienische Biwak „Gervasutti“ – gelegen auf einer Seehöhe von 2835m – bezieht die komplette Energie für seine Einrichtungen aus SolbianFlex-Solarpaneelen. 24 Stück SP100-Module (Spitzenleistung: Über 2400 Watt) sind auf dem gebogenen Dach verklebt, durch das robuste Laminat sind sie nicht nur begehbar, sondern halten nun schon seit über drei Jahren Schnee, Steinschlag und den extremen Temperaturschwankungen im alpinen Raum stand. Besser als das Dach selbst, an dem bereits erste Reparaturen fällig waren – nachdem Arbeiten am Biwak aufgrund der Umweltbedingungen aufwendig sind, war es wichtig, ein zuverlässiges Solarsystem zu liefern – hier hat sich Solbian bewährt.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    Bivacchio Biwak Gervasutti Yacht Solbian Solar Solarpaneel Photovoltaik begehbar leicht rutschfrei rutschfest antirutsch aufgeklebt aufkleben SunPower Solbian Segeln Schatten Laderegler
    Gervasutti-Biwak
  • Alibi 54

    In enger Zusammenarbeit mit der Alibi-Werft und ANTS Yacht-Consult entstand eine ins Cockpitdach integrierte begehbare Solaranlage mit 1570 Watt Spitzenleistung.

    Die dafür verwendeten SolbianFlex SP Solarmodule mit Antirutsch-Oberfläche wurden von der Solbian Custom-Abteilung perfekt ins Yachtdesign integriert und unterstreichen den innovativen Ansatz dieses Performance-Katamarans. Ihre Leistung reicht aus, um die elektrische Anlage, darunter mehrere Kühlschränke, Induktionsherd und Tauchkompressor, unter Normalbedingungen autark zu betreiben.

    Durch die frühe Einbindung von Solbian in den Designprozess konnte die Werft die Solarpaneele ins Deck einlassen, sodass sich eine komplett glatte Oberfläche ohne sichtbare Übergänge und Verkabelung ergibt.

    Die Alibi 54 Solaranlage wurde 2018 mit dem National Energy Globe Award ausgezeichnet!

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

     

    Alibi 54
  • VW California

    VW California Camping Wohnmobil Solar Photovoltaik Solarpaneel SunPower Solbian begehbar flach dünn leicht aufgeklebt

    Das SolbianFlex CP125 (inzwischen ersetzt durch das SX162 – mehr Leistung auf der gleichen Fläche) ermöglicht einen autarken Betrieb des VW California mit allen Annehmlichkeiten wie Radio, Kühlschrank, Inverter etc. Durch das geringe Gewicht ist das Ausstelldach weiterhin einfach nutzbar, die geringe Höhe des Solarmoduls (2mm) erlaubt die Nutzung des Dachträgers, als wäre kein Solarpaneel vorhanden.
    Alternativ zur Anschlussbox ist auch eine komplett unsichtbare Installation mit Anschlusskabeln auf der Paneel-Unterseite möglich!

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    VW California Camping Wohnmobil Solar Photovoltaik Solarpaneel SunPower Solbian begehbar flach dünn leicht aufgeklebt
    VW California
  • VO70 Maserati

    Solar Photovoltaik Solarpaneel Volvo Ocean Race Maserati VO70 Solbian Solarpaneele begehbar flexibel ultraleicht Segeln Yacht

    Die Volvo Open 70 „Maserati“ unter Skipper Giovanni Soldini ist eines unserer ersten Sponsoring-Projekte. An Bord werden die Prototypen und Neuentwicklungen verbaut, um daraufhin unter Extrembedingungen schonungslos getestet zu werden. Die ersten Prototypen der SP-Serie befinden sich nach wie vor an Bord – funktionstüchtig!
    Die elektrische Anlage der Maserati wird komplett durch Solarstrom betrieben.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    Solar Photovoltaik Solarpaneel Volvo Ocean Race Maserati VO70 Solbian Solarpaneele begehbar flexibel ultraleicht Segeln Yacht
    VO70 Maserati
  • EcoLine Solar-Autowäsche

    290Wp SolbianFlex SXp-Solarmodule ermöglichen den Betrieb des umweltfreundlichen Solar-Autowisch-Service von EcoLine Wash.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    EcoLine Solar-Autowäsche
  • Outremer 64

    Umbau des Cockpitdaches eines 64′-Katamarans. Ziel war es, möglichst viele Teile des alten Textil-Verdecks weiter zu nutzen, um Kosten zu sparen – daher wurde auf Basis dieser Struktur ein GFK-Dach mit passender Solaranlage gebaut:

    Planung

    Ausgangspunkt war ein altes Textil-Verdeck, das für besseren Schutz vor den Elementen und zur Integration einer Solaranlage in ein Hardtop umgebaut werden sollte.

    Das Original-Verdeck der Outremer 64 light

    Die Daten des Edelstahl-Grundgerüstes und der zentrale GFK-Steg wurden digitalisiert und mittels 3D-CAD-Software um Glasfaser-Komponenten erweitert. Diese tragen die neue Solaranlage, die Verkabelung verschwindet in verdeckten Kanälen unter den Modulen.

    Rendering des neuen Hardtop inkl. 12 SolbianFlex SP104

    Installation

    12 SolbianFlex SP104 mit Antirutsch-Oberfläche, unsichtbarer Kabelführung auf der Rückseite und vormontiertem Klebstoff wurden als voll begehbares System auf dem Hardtop verklebt. Die Kabel verschwinden in einem Kanal, der für einfache Wartung von unten zugänglich ist.

    Erster Blick auf das neue Hardtop mit 1.248Wp SolbianFlex SP Solaranlage

    Sechs separate Victron BlueSolar MPPT-Laderegler erhöhen die Schatten-Toleranz. Die Regler wurden speziell für die verbauten Winston / ThunderSky LiFePO4-Batterien programmiert.

    Je zwei Solarmodule sind in Serie mit einem MPPT-Regler verbunden

    Zusammenfassung

    Dieses Refit hat die optische Erscheinung und Funktionalität des Katamarans stark verändert – die Eigner erhalten nicht nur besseren Schutz vor Wind und Wetter, sie können Ihren Energiebedarf (inkl. ein paar Stunden Klimaanlage täglich) nun rein durch Sonnenenergie decken. Zuvor mussten hierfür die Motoren täglich mehrere Stunden laufen.
    Die Anlage hat eine Spitzenleistung von 1.248Wp, das entspricht einem täglichen Output von ca. 6kWh (12V: 500Ah, 24V: 250Ah). Die Installationszeit für die komplette Anlage beträgt ca. 8-12h für eine Person, die Paneele sind zu zweit in 1-2h aufgeklebt.

    Das fertige Hardtop – der Katamaran befindet sich seit 2016 auf Weltreise.

    Links:
    Outremer catamarans
    Anfrageformular für Custom-Solaranlage

    Outremer 64
  • Salamandergrotte

    Solbian Salamandergrotte Solar Photovoltaik Solarpaneel

    Die Salamandergrotte in Frankreich betreibt ihre Beleuchtung zu 100% mit SolbianFlex CP Solarpaneelen – die Paneele wurden mit schwarzem Laminat ausgeführt, um sich optimal ins Design einzufügen.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    Solbian Salamandergrotte Solar Photovoltaik Solarpaneel
    Salamandergrotte
  • X-Factor

    Ausgangspunkt für dieses Projekt war der Katamaran X-Factor von America’s Cup Veteran Brett Bakewell-White. Gebaut von Multihull Solutions in Neuseeland hat er dort sämtliche namhaften Regatten gewonnen und sollte nun für den neuen Eigner umgebaut werden.

    Neu ist der Decksaufbau (ursprünglich nicht vorhanden) und das Energie- und Antriebskonzept von Oceanvolt und Solbian mit einer Kombination aus E-Antrieben und begehbaren Solarpaneelen.

    1000 Wp SOLBIAN SP100 Solarpaneele
    14 kWh VALENCE LiFeMgPO4 Batterien
    2x 15 kW OCEANVOLT SD15 E-Motoren

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    X-Factor
  • Alfastreet 23

    Die Alfastreet 23 cabin electric ist ein elektrisches Motorboot mit innovativem Hubdach. In dieses Dach sollte eine kostengünstige und leistungsfähige Solaranlage integriert werden, die sich optimal ins Design integriert – der perfekte Einsatzort für unsere SX-Zellen:

    Planung

    Anhand von Fotos und Skizzen des Kunden wurde eine maßgefertigte Solaranlage mit 362Wp geplant – stark genug um eine vollständig entladene Batterie innerhalb einer Woche wieder ganz aufzuladen. Nachdem die Batteriespannung mit 48V sehr hoch ist, kommen zudem spezielle Step-Up MPPT-Regler zum Einsatz. Das Dach ist zwar teilweise hohl, jedoch nicht zugänglich – wir nutzen die Gelegenheit, um statt Wartungsluken mittig im Dach LED-Spots zu platzieren: So bleibt die Verkabelung gut zugänglich und die Beleuchtung im Cockpit wird deutlich verbessert.

    Rendering der Solaranlage mit zentraler Kabelführung

    Installation

    Durch den vormontierten Klebstoff lassen sich die Solarmodule schnell und einfach installieren. Die Kabel werden durch das Dach und die Teleskopstangen gezogen und mit den Ladereglern verbunden. Als letzter Schritt werden die Module für ein perfektes Finish noch mit UV-beständigem Dichtstoff verfugt. Die gesamte Installation nimmt ca. 6-8 Stunden in Anspruch, beim Aufkleben wird am besten zu zweit gearbeitet.

    Fertig aufgeklebt und vorbereitet zum Verfugen – die Zellen wurden abgedeckt damit keine Spannung im System ist.

    Fazit

    Mit 362Wp ist das Boot ausreichend versorgt um jedes Wochenende genutzt zu werden und sich unter der Woche selbst wieder aufzuladen (ca. 1,5-1,8kWh / Tag). Der Kühlschrank kann zudem permanent aktiv bleiben, selbst wenn kein Landstromanschluss vorhanden ist und das Boot an der Boje hängt.
    Optisch passt sich das System ausgezeichnet ins Design des Bootes ein und unterstreicht den umweltfreundlichen Ansatz des Konzeptes, durch das geringe Gewicht werden die Teleskopstangen zudem nicht zusätzlich belastet.

    Die fertig installierte Solaranlage mit eingefahrenem Hubdach
    Perfekt ins Dach integriert für maximalen Komfort

    Links:
    Alfastreet Marine
    Green Boat HU (Alfastreet Distribution Ungarn)
    Anfrageformular für Custom-Solaranlage

    Alfastreet 23
  • VW Amarok – GeHoCab KORA

    GeHoCab KORA: Der in Deutschland gefertigte Vollkarbon-Aufbau für den VW Amarok ist mittlerweile weltweit in mehreren Ausführungen ausgeliefert – jede mit einer speziell auf den Kunden zugeschnittenen SolbianFlex SP Solaranlage.

    Über 800Wp können so ins Dach integriert werden – bei minimalem Gewicht, freien Transportschienen und Dachfenstern. Ein optisches Highlight: Das schwarze SolbianFlex Custom – Solarmodul vorne an der Kabine.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

    VW Amarok – GeHoCab KORA
Geh zurück

Kundenmeinungen